Portion Malgache

Die Rechnung geht ziemlich einfach: Essen in Madagaskar = Reis + Zebu

Zebu sind die madagassischen Buckelrinder. Sie schmecken sehr gut!

In den kleinen Garküchen, den so genannten Hotelys, gibt es für nicht mal einen Euro „Heny Omby“, also Reis mit Zebu. Gekocht wird fast überall noch auf Holz, oder Holzkohle. Wahlweise gibt es die Gerichte als ganze oder halbe Portion. Die Portion bezieht sich dabei auf den Reis. Es ist unglaublich. Ich habe in vier Wochen nicht ein eiziges Mal die halbe Portion geschafft.

Wie kann man nur so viel Reis essen, und das dreimal am Tag?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s