Die Sache mit dem Geld

Am Flughafen wechseln wir 500 Euro, damit wir vorankommen. Geld abheben geht mit Visa-Card, aber es kann sein, dass der Automat gerade kein Geld hat…soll anscheinend des öfteren vorkommen.

Nach der Geldwechselaktion ist uns auch klar warum. Der Ariary. Ein Euro sind ca. 3000 Ariary. Wir sind auf einmal Millionäre.

Der größte Ariary-Schein ist ein 10.000er. Wohin nur mit den Geldbündeln? Die Madagassen tragen das Geld gerne am Körper…entsprechend sehen die Scheine aus. Ich habe bis heute noch keine gute Lösung gefunden.

Das nächste Problem: auf dem Markt und auf der Straße kann selten jemand auf einen 10.000er Schein rausgeben. Dann muss erstmal wechseln gegangen werden.

Und dann auch noch das: Den Ariary gibt es seit 2006. Davor gab es den Malgassy Franc. 1 Ariary sind 5 Francs. So steht es sogar auf den Ariary-Scheinen. Und bis heute rechnen die Leute in Franc. Das heißt, wenn man nach dem Preis fragt und eine Antwort bekommt ist immer die nächste Frage, ob es Ariary oder Franc sind. Verwirrung!

Wie kommt ihr nur mit diesem Geld klar?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s